Bayerisches

Bäckereimuseum

„Heute back‘ ich, morgen brau‘ ich“ – so wie im Märchen das Backen und Brauen zusammen gehören, so können Sie sich in der Erlebnislandschaft „Kulmbacher Mönchshof“ neben dem Brauen auch ausgiebig, intensiv und unterhaltsam über das Thema Backen informieren. Von der Aussaat bis zum Brot und vom alten Ägypten bis ins hier und heute – was Sie schon immer übers Backen und „unser tägliches Brot“ wissen wollten, erfahren Sie bei uns.

Ihr Gang durchs Bayerische Bäckereimuseum

Auf 1000 qm Ausstellungsfläche widmet sich das Bayerische Bäckereimuseum dem Grundnahrungsmittel und Kulturerbe Brot. Die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung des Handwerks, kulturelle und religiöse Symbolik sowie historische Ursachen von Hunger und Not werden hier dokumentiert.

Raumgreifende Exponate wie ein Backhäuschen aus dem 17.Jahrhundert, eine dreistöckige Getreidemühle oder eine Backstube aus den 30er Jahren zeigen dabei mit ihrer eigenen Geschichte die harte Arbeit vergangener Zeiten.

Von der Aussaat über alte ägyptische Backkultur bis zur heutigen Brotsortenvielfalt – das alles findet der Besucher im Bayerischen Bäckereimuseum.

Kunst des Backens

„Das Universum beginnt mit dem Brot“ – Grundnahrungsmittel und Kulturerbe. Zwischen Vielfalt und Überfluss, Hunger und Not, zeugt multikulturelle Backhistorie von einer der größten Errungenschaften der Menschheitsgeschichte.

Vom Korn zum Brot

Feuer, Wasser, Erde und Luft – die vier Elemente erschaffen das Korn. Von der Saat bis zur Ernte ein Geschenk der Natur – kraftvoll und verletzlich zugleich.

Vom Korn zum Brot

Feuer, Wasser, Erde und Luft – die vier Elemente erschaffen das Korn. Von der Saat bis zur Ernte ein Geschenk der Natur – kraftvoll und verletzlich zugleich.

Mühlen und Mehle

„Ricke-Racke, Ricke-Racke“ – imposant steht die Mühle im dreistöckigen Raum – das Korn wird zu Mehl – grob oder fein, für jeden Geschmack.

Die Backstube

Das Mehl wird zu Brot, durch die geschickten Hände des Meisters. Die Backstube, lebendiges Zentrum der Bäckerei – der Backofen, das glühende Herz.

Die Backstube

Das Mehl wird zu Brot, durch die geschickten Hände des Meisters. Die Backstube, lebendiges Zentrum der Bäckerei – der Backofen, das glühende Herz.

Der Weg zum Kunden

„Tante-Emma-Laden“, „Brotausfuhrwagen“, „Bäckerfahrrad“ – der Weg des Brotes zum Kunden ist einfallsreich und effizient.

Von früh bis spät

„Frühstück“, „Mittagessen“ und „Abendbrot“, das Brot ist unser täglicher Begleiter – begnadete Waffe gegen Hunger und Not.

Von früh bis spät

„Frühstück“, „Mittagessen“ und „Abendbrot“, das Brot ist unser täglicher Begleiter – begnadete Waffe gegen Hunger und Not.

Brotkultur im Wandel der Zeit

Vom alten Ägypten, dem Römischen Reich und dem Mittelalter – über „Götter, Brot und Totenkult“ zu „Vielfalt, Überfluss und Mangel“ ins Jetzt  und Heute.

Sie sind fasziniert von Backwaren aller Art und deren Herstellung?

Wir bieten Ihnen eine Reihe von Kursen und Seminaren rund um das Thema Brot und Backwaren an. 

Als komplettes Paket bei einem mehrtägigen Programm oder ein paar Stunden mit Ihrem Verein – Ihrer Gruppe – Ihrer Familie.

Sprechen Sie uns an: wir arrangieren – abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse – Ihren Besuch im Kulmbacher Mönchshof.

Seminare & Kurse

Für Kinder von 4 – 10 Jahren  – altersgerechte Themenführung durchs Bäckereimuseum

Für Jugendliche von 10 – 17 Jahren  – altersgerechte Themenführung durchs Bäckereimuseum

Bier- und Brotkompetenz kombiniert mit zahlreichen kulturellen Höhepunkten!

So gelingt echtes Sauerteigbrot!