Themen-Sonntagsführung Deutsches Gewürzmuseum-KARDAMOM

12.02.2023 Sonntag 10:30 Uhr

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Kardamom, das königliche Gewürz aus den Gärten Babylons, zählt schon seit Jahrtausenden zu den begehrtesten und kostbarsten Gewürzen. Neben Safran und Vanille gehört Kardamom weltweit zu den teuersten „Spezereien“. Den Grund für den hohen Preis erfahren die Besucher:innen im Rahmen der Themenführung im Zentrum des Deutschen Gewürzmuseums, dem Botanikum.

„Die getrockneten Kardamomkapseln besitzen ein intensives, typisches Aroma, das sich aus holzigen, balsamischen, kampferartigen und blumigen Noten zusammenfügt“, erklärt Museumsführerin und Gewürzexpertin Christine Eßer-Böhner. „Durch diese diversen Inhaltsstoffe ist der Cardamömlin ein Gewürz, das sowohl süßes, als auch pikantes Gebäck und Speisen ausgezeichnet begleitet“, fährt sie fort. „Die nordischen Länder, hier allen voran Schweden, sind Europameister im Importieren und der Verwendung dieser wertvollen Samenkörner“, so Eßer-Böhner.

Warum Kardamom als natürlicher Helfer bei Prüfungen eingesetzt wird oder wie er bei schlechtem Mundgeruch wirkt, wie sein positiver Einfluss auf den Magen-Darm-Bereich „guttut“, das erfahren die Besucher:innen von Gewürzexpertin Christine Eßer-Böhner. Mit ihr machen die Teilnehmer:innen der Themenführung einen Ausflug nach Arabien, wo Tee und vor allem Kaffee mit Kardamom kombiniert als orientalische Tee- oder Kaffeespezialität ein Symbol orientalischer Gastfreundschaft ist. Zu kosten im Anschuss an diese Themenführung durch das Deutsche Gewürzmuseum.

Sehr gerne dürfen die Besucher:innen nach der Themenführung das Deutsche Gewürzmuseum weiter auf eigene Faust erkunden. Aufschlussreiche Exponate, interaktive Riech- und Hörstationen und spannende Geschichten begleiten dabei auf dem Besuch

Teilnehmerzahl begrenzt, telefonische Voranmeldung möglich unter 09221-80514.

Ihre Frage zu diesem Event?

Bitte beachten Sie: Eine Beantwortung Ihrer Anfrage erfolgt umgehend nur während unserer Bürozeiten (Mo-Do 8-16 Uhr & Fr 8-13 Uhr).